Die Gebührenfreie Kreditkarte: Alles was Sie wissen müssen!

Kreditkarte Silber Mastercard

Eine gebührenfreie Kreditkarte bedeutet in der Regel, dass der Anbieter keine jährliche Gebühr für die Bereitstellung der Karte berechnet. In einigen Fällen bleibt die Kreditkarte dauerhaft frei. Es kann sich jedoch auch um ein reines Neukundenangebot handeln, das nur für das erste Jahr oder die ersten zwei Jahre gilt. Es ist wichtig, vor der Beantragung einer Kreditkarte sorgfältig zu prüfen, ob es sich bei einer kostenlosen Kreditkarte um ein spezielles Angebot handelt.

Ein Vergleich lohnt sich immer

Es lohnt sich zu prüfen, ob hinter einem Angebot versteckte Kosten sich verbergen. Kostenlose Kreditkarten können stattdessen Gebühren für Bargeldabhebungen oder Zahlungen in Fremdwährung und hohe Kreditzinsen verursachen. Manche Kreditkartenanbieter bieten Kunden die europa- oder weltweite Bargeldabhebung kostenlos oder  einen zinsfreien Zeitrahmen bis zur Rückzahlung des Kreditbetrages an.

Eine gebührenfreie Kreditkarte könnte am besten für Gelegenheitsnutzer geeignet sein. Bevor Sie sich für einen Kreditkartenanbieter entscheiden, sollte sorgfältig abgewogen werden, ob sich eine kostenlose Kreditkarte lohnt.

Gebührenfrei bedeutet nicht kostenlos

Gebührenstrukturen für Kreditkarten ohne Jahresgebühr können aufgrund der Gebührenstruktur für Transaktionen tatsächlich zu höheren Gesamtkosten führen.

Kostenlose Kreditkarten sind ideal für Verbraucher, die selten bargeldloses Bezahlen verwenden. Wenn Sie nur die Kreditkarte benötigen, um online zu kaufen oder eine Reise ein paar Mal pro Jahr zu buchen, kann eine kostenlose Kreditkarte die beste Option sein.

Jedoch sollten auch erstmalige Kreditkartennutzer im Voraus planen und bezahlte Kreditkartenanbieter in Betracht ziehen. Häufig wissen Benutzer nur, welche Gebührenstruktur ihnen am besten zusagt, wenn sie ihre Kreditkarte einige Monate lang benutzt haben.

Kostenpflichtige Kreditkarten bieten andere Vorteile an

Nach einigien Monaten kann sich ein neuer Kreditkartenvergleich lohnen. Sehen Sie auch die kostenpflichtigen Kreditkarten an. Nun können Sie besser beurteilen, welche zusätzlichen Dienstleistungen durch die bezahlten Angebote nicht nur Geld, sondern auch Zeit sparen können.

Wenn beispielsweise die Kreditkarte hauptsächlich für die Buchung von Flügen und Hotels verwendet wurde, kann eine Geschäftskreditkarte oder eine Vielflieger-Kreditkarte finanzielle Vorteile bieten. Wenn Sie häufig ins Ausland reisen, erhalten Sie Reiseschutz, Rechtsschutz oder Krankenversicherung mit ein paar Kreditkarten. Auch Kreditkarten mit Treueprogrammen können sich lohnen, wenn der Karteninhaber oft in den gleichen Online-Shops oder Büchern mit dem gleichen Anbieter kauft.

Nach einiger Zeit bekommen Kreditkartenbesitzer auch ein besseres Gefühl dafür, wie der Jahresumsatz ihrer Karte aussehen wird. Nun können beispielsweise Anbieter in Betracht gezogen werden, bei denen die Jahresgebühr ab einem bestimmten Jahresumsatz abgerechnet wird.

Eine gebührenfreie Kreditkarte kann bedeuten, dass Geld ohne zusätzliche Kosten abgehoben werden kann. Darüber hinaus locken viele Anbieter mit Bonusaktionen, die die Entscheidung noch einfacher machen sollen. Insbesondere Neukunden können dann am meisten von diesen Maßnahmen profitieren.

Inbetriebnahme der gebührenfreien Kreditkarte

Die Karte ist innerhalb weniger Tage beim Kunden eingetroffen. Daraufhin können alle wichtigen Informationen überprüft werden, die online angegeben wurden. Denn selbst wenn es sich um eine gebührenfreie Karte handelt, müssen die Daten korrekt sein.

Um die Identität des Interessenten zu überprüfen, verwenden einige Online-Banken sogenannte Videoidentität-Verfahren. Diese erfordern nicht einmal eine Unterschrift oder schriftliche Bestätigung. Wenn die Karte dann im Ausland verwendet werden soll, ist auch ein guter Schutz erforderlich. Deshalb bieten viele Anbieter eine solche gebührenfreie Karte und eine kostenlose Reiseversicherung an. Dies würde einzeln wieder ein paar Euro kosten, was Kreditkarteninhaber jetzt sparen können.

Personalisierte Kreditkarten im Trend

Wie wäre es mit einem eigenen Bild auf der Karte? Dank eines solchen Bildes werden Kreditkarten noch individueller. Sie überzeugen nicht nur durch die Farbe Schwarz oder Gold, sondern auch durch ein personalisiertes Bild. Dieses Bild kann bei der Beantragung  online hochgeladen werden. Dann geht es alles ziemlich schnell. Passen Sie einfach das Bild an und das System ist personalisiert.

Eine Verwechslungsgefahr kann daher ausgeschlossen werden. Es sind aber nicht nur die Jahresgebühren, die mit einer solchen Freikarte eliminiert werden. Es ist auch die Kartenlieferung sowie die Ersatzkarte, die kostenlos angeboten werden können. Es gibt fast nichts, was nicht kostenlos angeboten wird.

Alles, was zuvor Geld gekostet hat, beispielsweise die Beantragung einer neuen PIN ist mit der gebührenfreien Kreditkarte gratis. Sogar eine kostenlose Ersatzkarte wird bei Verlust angeboten.

Auf jede Situation vorbereitet zu sein, ohne einen Cent zu zahlen, macht dieses freie System zu einem absoluten Muss

Gibt es Angebote ohne Schufa-Verfahren?

Eine Kreditkarte ohne Schufa ist letztendlich nichts anderes als eine Prepaid-Kreditkarte. Die Gebührenstruktur ist anders als bei herkömmlichen Kreditkarten. Eine Prepaid-Kreditkarte bietet jemandem die Möglichkeit die Vorteile einer Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung zu genießen. Die Kreditkarte ohne Schufa kann für den bequemen Einkauf im Internet sowie für den Supermarkt verwendet werden. Allerdings gibt es meistens eine Jahresgebühr für die Verwendung einer solchen Karte.